ENGLISH

Der Wunsch nach Frieden
Nachhaltige Entwicklung
Menschenrechte
Interreligiöser Dialog
Katastrophenhilfe
Präs. Ikedas Dialoge
Institutionen
Links

Menschenrechte

Anne Frank Holocaust
Ausstellung "Der Mut zur Erinnerung - Anne Frank und der Holocaust"

Die SGI organisiert Ausstellungen über Menschenrechte sowie zahlreiche und weitreichende Veranstaltungen, Diskussionen und Seminare, die im Zusammenhang mit den Menschenrechten stehen und oft in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen realisiert werden.

Als eine der führenden zivilen Organisationen, die wesentliche Beiträge geliefert hat zum Lancieren des "Weltweiten Programms zur Menschenrechtserziehung" (World Programme for Human Rights Education) der Vereinten Nationen, beginnend mit dem Jahr 2005, arrangierte die SGI Konsultationen rund um die Adaptierung der Resolution und war an der Finalisierung des Aktionplanes für dieses Programm beteiligt.

Als Unterstützung des UNO Jahrzehnts für Menschenrechtserziehung, das 2004 endete, brachte die SGI die Ausstellung "Auf ein Jahrhundert der Menschlickeit: Eine Übersicht über die Menschenrechte in der heutigen Welt" (Toward A Century of Humanity: An Overview of Human Rights in Today's World) in 40 Städte innerhalb von insgesamt acht Ländern.

Die Ausstellung "Mut zur Erinnerung: Anne Frank und der Holocaust" (The Courage to Remember: Anne Frank and the Holocaust), gemeinsam veranstaltet mit dem Simon Wiesenthal Center, wurde seit ihrer Eröffnung in Tokio im Mai 1994 von über 2 Millionen Menschen besucht. Es ist die erste derartige Ausstellung, die in Japan gezeigt wird.

Weitere Ausstellungen über die Rechte der Kinder, organisiert von Teilorganisationen der SGI, wurden in ganz Amerika (USA) sowie Japan gezeigt.

Samstag, 29. April 2017 © 2000-2017 by Österreich Soka Gakkai International (OSGI). Alle Rechte vorbehalten.