ENGLISH

Was ist OSGI?
Geschichte der SGI
Präsidenten
Charta der SGI
SGI - Österreich
Links

Charta der SGI

Entschlüsse und Grundsätze

1. Die SGI trägt auf der Basis des buddhistischen Respekts vor der Würde des Lebens und zum Glück und Wohle der gesamten Menschheit zu Frieden, Kultur und Erziehung bei.

2. Auf der Grundlage des Ideals eines Weltbürgertums sichert die SGI die fundamentalen Menschenrechte, ohne jemals, aus welchen Gründen auch immer, eine Einzelperson zu diskriminieren.

3. Die SGI respektiert die Freiheit der Religion und der religiösen Ausübung.

4. Die SGI fördert das Verständnis des Buddhismus Nichiren Daishonins durch landesweiten Austausch, um so zu individuellem Glück beizutragen

5. Die SGI ermutigt im Rahmen ihrer konstituierenden Organisationen ihre Mitglieder dazu, als gute Bürger zum Gedeihen ihrer jeweiligen Gesellschaft ihren Beitrag zu leisten.

6. Die SGI respektiert die Unabhängigkeit und Autonomie ihrer konstituierenden Organisationen entsprechend der in den jeweiligen Ländern vorherrschenden Bedingungen.

7. Die SGI respektiert auf der Grundlage des buddhistischen Geistes der Toleranz andere Religionen, sucht den Dialog und arbeitet zusammen mit ihnen an der Lösung der fundamentalen, die Menschheit betreffenden, Aufgabenstellungen.

8. Die SGI respektiert die kulturelle Mannigfaltigkeit und fördert den kulturellen Austausch, um so eine internationale Gesellschaft des gegenseitigen Verständnisses und der Harmonie zu schaffen.

9. Die SGI fördert auf der Basis des buddhistischen Ideals der Symbiose den Schutz von Natur und Umwelt.

10. Die SGI leistet im Streben nach Wahrheit sowie zur Entfaltung der Allgemeinbildung ihren Beitrag zur Förderung von Erziehung, um es allen Menschen zu ermöglichen, ihren Charakter zu kultivieren und sich eines erfüllten, glücklichen Lebens zu erfreuen.

Donnerstag, 30. März 2017 © 2000-2017 by Österreich Soka Gakkai International (OSGI). Alle Rechte vorbehalten.