ENGLISH

Was ist OSGI?
Geschichte der SGI
Präsidenten
Charta der SGI
SGI - Österreich
Links

Geschichte der Soka Gakkai International

Gegen das Regime - Opposition gegen die Militärregierung

Soka Kyoiku Gakkai 1939
Die erste Generalversammlung der Soka Kyoiku Gakkai 1939

Die 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren in Japan geprägt durch einen anwachsenden militaristischen Nationalismus, der letztendlich im Eintritt Japans in den Zweiten Weltkrieg kulminierte. Die Militärregierung schrieb der Bevölkerung Shinto als Staatsreligion vor, um so ihren Aggressionskrieg zu glorifizieren. Gleichzeitig wurden alle Formen des Widerstandes im Keim erstickt.

Die Ablehnung Makiguchis und seines engsten Verbündeten, Josei Toda (1900 - 1958), ihren Glauben und ihre Einstellung aufzugeben und stattdessen das Regime zu unterstützen, führte zu deren Festnahme und Inhaftierung als "Gesinnungstäter".

Makiguchi widerstand allen Versuchen, ihn von seinen Prinzipien abzubringen. Er starb 1944 im Gefängnis.

Gefängnis Makiguchi Eine Gefängniszelle gleich jener, in der Makiguchi die letzten Tage seines Lebens verbrachte

Donnerstag, 23. März 2017 © 2000-2017 by Österreich Soka Gakkai International (OSGI). Alle Rechte vorbehalten.